Made in Russia | Exportkreditagenturen der EAWU-Staaten haben ein Memorandum über die Zusammenarbeit unterzeichnet Icon Link Arrow Ring icon-actions-list-item-1 icon-actions-list-item-2 icon-actions-list-item-3 icon-actions-list-item-4 icon-actions-list-item-5 icon-actions-list-item-6 icon-leaf icon-man icon-pin icon-shield icon-star Icon close Icon Chevron Left Icon Chevron Right Icon File Blank Icon Soc FB Icon Soc Ins Icon Soc Ok Icon Soc tw Icon Soc Vk youtube_2 Icon okay Icon Arrow Search Icon Chevron Down Icon search 1 1 icons_crop icons_crop 1 icons_crop 1 icons_crop 1 1 Icon Calendar icon-stick icon-thin-arrow-right Icon Burger Icon Enterprises Icon People Icon Stable Work Icon Burger Icon Chevron Left Icon Chevron Right Icon Slider Next Icon Slider Prev Icon Video Play attach Created with Sketch.

Exportkreditagenturen der EAWU-Staaten haben ein Memorandum über die Zusammenarbeit unterzeichnet

24 August 2017

Am 24. August haben nationale Exportkreditagenturen der Russischen Föderation, der Republik Kasachstan, der Republik Weißrussland und der Republik Armenien im Rahmen des Geschäftsprogramms am ersten Tag des Forums "Eurasische Woche" ein Memorandum über die Zusammenarbeit im Anschluss an die Hauptplenarsitzung unterzeichnet, an der die Vizepremierminister der Länder der Eurasischen Wirtschaftsunion (EAWU) teilgenommen haben.

"Die Entwicklung der Kooperation zwischen den Exportkreditagenturen der EAWU-Staaten ist ein unentbehrlicher Bestandteil der laufenden Integrationsprozesse im EAWU-Raum. In der neuen Etappe beabsichtigen wir, an dem Ausbau der existierenden Mittel für Kredit- und Versicherungsunterstützung sowohl auf dem nationalen, als auch auf dem Unionsniveau, darunter zwecks Förderung der gemeinsamen Kooperationsprojekte zusammen zu arbeiten".

Alexej Tjupanow
Generaldirektor von AO EXIAR
"Das Forum Eurasische Woche ist eine der wichtigsten Integrations- und Kooperationsplattformen für die Vereinigung und Konsolidierung der gemeinsamen Bemühungen der Finanzinstitute für die Exportunterstützung der EAWU-Mitgliedsstaaten, welche es erlauben, die Rolle der nationalen Wirtschaften in der internationalen Arena deutlich zu stärken".

Gennadij Mizkewitsch
Generaldirektor des Weißrussischen republikanischen einheitlichen Unternehmens für Export- und Importversicherung Beleximgigant.

"Die Unterzeichnung des heutigen Memorandums über die Zusammenarbeit ist ein planmäßiger und logischer Schritt in der großen Arbeit zur Gestaltung einer einheitlichen koordinierten Politik in vielen Richtungen der wirtschaftlichen Entwicklung der EAWU-Staaten, darunter bei der Entwicklung der Exportaktivitäten. Das Synergiepotential der nationalen Wirtschaften der Mitgliedsstaaten, die Harmonisierung der Gesetzgebungen, die Schaffung von gegenseitig vorteilhaften und gleichberechtigten Bedingungen – all das erlaubt es, die wirtschaftliche Grundlage unserer Staaten zu stärken, die bedeutenden Vorteile effizient zu nutzen, die sich aus dem freien Waren- und Dienstleistungsverkehr ergeben, sowie Hürden konsequent und systematisch abzubauen, die die Freiheit des gegenseitigen Zugangs der Unternehmen zu den nationalen Waren- und Dienstleistungsmärkten beschränkt".

Ruslan Iskakow
Vorstandsvorsitzender der AO Exportversicherungsgesellschaft KazakhExport.
Förderung, Entwicklung und Stärkung des Exportpotentials der EAWU-Mitgliedsstaaten wird zweifellos zu einem unentbehrlichen Faktor des nachhaltigen Wirtschaftswachstums. Und die Ausweitung des Exports erlaubt es, die Struktur der Wirtschaften der EAWU-Staaten zu diversifizieren. Durch die Unterzeichnung des Memorandums bringen die Seiten ihre Bereitschaft zum Ausdruck, zur wirtschaftlichen Entwicklung und zur Exportförderung sowohl in den Mitgliedsstaaten der Eurasischen Wirtschaftsunion, als auch in der EAWU im Allgemeinen zusammen beizutragen".

Armen Schachnasarjan
Exekutivdirektor und Vorsitzender des Direktorenrats der geschlossenen Versicherungsaktiengesellschaft Exportversicherungsagentur Armeniens.

Select Subscription