Made in Russia | Rund 450 Waren wurden mit "Made in Russia" gekennzeichnet Icon Link Arrow Ring icon-actions-list-item-1 icon-actions-list-item-2 icon-actions-list-item-3 icon-actions-list-item-4 icon-actions-list-item-5 icon-actions-list-item-6 icon-leaf icon-man icon-pin icon-shield icon-star Icon close Icon Chevron Left Icon Chevron Right Icon File Blank Icon Soc FB Icon Soc Ins Icon Soc Ok Icon Soc tw Icon Soc Vk youtube_2 Icon okay Icon Arrow Search Icon Chevron Down Icon search 1 1 icons_crop icons_crop 1 icons_crop 1 icons_crop 1 1 Icon Calendar icon-stick icon-thin-arrow-right Icon Burger Icon Enterprises Icon People Icon Stable Work Icon Burger Icon Chevron Left Icon Chevron Right Icon Slider Next Icon Slider Prev Icon Video Play attach Created with Sketch.

Rund 450 Waren wurden mit "Made in Russia" gekennzeichnet

23 April 2018

Zum heutigen Zeitpunkt wurden mehr als 98 Zertifikate der Auswertung von Erfahrung und Geschäftsreputation der Hersteller sowie mehr als 200 Zertifikate für Exportwaren ausgestellt; 46 Anträge werden bearbeitet. Jede Woche gibt es rund 5 neue Anträge. In diesem Jahr hat das REZ die Aufgabe, mindestens 80 Firmen und 1000 Warenpositionen anzuschließen.

Die Produkte, die mit der Kennzeichnung "Made in Russia" zertifiziert wurden, werden in 20 Länder wie Israel, Kanada, China, die USA, Südkorea, Japan, die Schweiz, Indien, usw. exportiert. Im Programm nehmen die Vertreter unterschiedlicher Branchen wie militärisch-industrieller Komplex, chemische Industrie, Metallverarbeitung, Forst- und Holzwirtschaft, Gebrauchswaren, ziviler Maschinenbau, Baustoffe, Medizinindustrie teil. Unter den Warenpositionen, mit denen das REZ arbeitet, gibt es ein großes Angebot von Waren: Süßwaren und Hohlwaren, Zwiebäcke und Eis, Weingetränke, medizinische Geräte, Hörgeräte, Kleidung und vieles andere.

Das Russische Exportzentrum hat 2017 das Kennzeichnungssystem "Made in Russia" erfolgreich eingeführt. Das Programm wird von der Regierung Russlands und dem Ministerium für Industrie und Handel Russlands unterstützt. Rund 450 Waren wurden bereits zertifiziert und erhielten die Kennzeichnung.

Vera Podguzova
Geschäftsführende Direktorin für Außenbeziehungen und Kommunikation

Der Katalog der zertifizierten Waren ist auf der Website www.madeinrussia.com verfügbar. Das sind Unternehmen aus 22 Regionen in ganz Russland - von Kaliningrad bis Wladiwostok.

Vorige Woche machte AO Milchkombinat Stawropol seine erste in diesem Jahr Lieferung der Milchprodukten - Eis und Quarkriegel nach Israel in der Verpackung mit dem Logo "Made in Russia". Wegen der Krise des Jahres 2014 wurde der Verkauf der Produkte unseres Kombinats gestoppt, und israelische Partner fingen an, mit Milchunternehmen aus der Ukraine, Weißrussland und Litauen zusammenzuarbeiten. Und nach vier Jahren hat sich ein israelisches Unternehmen für russische Waren, die erhebliche Vorteile vor Produkten aus anderen Ländern haben, entschieden. Die Rede ist von höher, stabiler Qualität und ausschließlich natürlichen Zutaten. Jetzt können Israelis wieder den Geschmack des echten Sahneeises in Waffelschalen und Briketten genießen. Die erste Lieferung der Produkte mit dem Logo "Made in Russia" erscheint in israelischen Läden schon im Mai.

Ivan Artamonov
Leiter der innovativen Projekten AO Milchkombinat Stawropol

Auf YouTube ist der spezielle Kanal "Made in Russia" erschienen, wo es Videos in verschiedenen Sprachen gibt. Zertifizierte Unternehmen erhalten die Kennzeichnung und werden zu Helden des Kanals.

Select Subscription